Trostraum

Am 19. Januar 2020 fand im Rahmen der Ausstellung „Packen für die letzte Reise“ unser „Trostraum“ in Neuwied statt. 

Hier gab es kein schnelles Trostpflaster, aber Raum und Zeit für Trauer, für Erinnerung, für Gebet und für Tröstendes. Begleitet mit wunderschöner und stimmiger Live-Performance von „Strangers and Friends“. 

Im Podcast „kreuz und quer“ erfahrt ihr, wie es war und was Menschen wie Kasalla-Sänger Basti Campmann , Samuel Koch oder Willi Weitzel Trost gibt…


Oder zum Lesen hier: 
https://www.bistum-trier.de/fileadmin/user_upload/docs/2020-01-25_Hoffmann_Tod-und-Trauer.pdf?fbclid=IwAR0yWktSBZQGbuqryouw3VI9VK59L8UNB04tIF8sfpQleGrZTt7qWnXMnFU